Dackel im Gebrauch

Allgemeine Informationen zu den jagdlichen Prüfungen der Sektion OÖ

  • Alle in Österreich lebenden Hunde müssen ins Österreichische Hundezuchtbuch (ÖHZB) eingetragen werden bzw. eine ÖHZB-Nummer haben. Die ÖHZB-Nummer ist bei der Prüfungsanmeldung einzutragen.
  • Die Schußfestigkeitsprüfung (SCHF) ist Voraussetzung zur Teilnahme aller Gebrauchs- und Anlagenprüfungen und kann an allen Übungstagen nach Absprache  absolviert werden.
  • Eine endgültige Entscheidung zur Teilnahme zum gemeldeten Termin obliegt den Jagdreferenten und dem Alter des Hundes.
  • Eine mögliche Aufteilung auf  Frühjahr- und Herbsttermine ist auf Grund der begrenzten Übungs- und Prüfungsreviere notwendig.
  • Die Plätze sind limitiert und müssen je nach Revier auch als Maximum an Hundegespanne beachtet und eingehalten werden.  

Wir bitten euch , beim Übungs- Prüfungstag einen negativen Covidtest welcher nicht älter als 48 Stunden ist vorzulegen!

Termine für alle Übungen & Prüfungen 2021

 

BITTE MÖGLICHST ZEITNAHE ANMELDEN - DIE TEILNAHME AN PRÜFUNGEN IST BESCHRÄNKT!!!!!

 Alle jagdlichen Ausbildungen und Prüfungen dürfen mit den Bedingungen und Auflagen der

COVID-19 Schutzmaßnahmenverordung durchgeführt werden!

 

Art der Prüfung / Übung Datum mind. Alter Info Ort

Frühjahres Termine

Übungstag zur Anlagenprüfung

 1. ÜT - 17.04.2021

 

 

Abnahme der SCHF.

Pfaffstätt/Moosbach

Anlagenprüfung mit Wasserprüfung

15.05.2021

9 Monate

Wasserprüfung ist nicht verpflichtend

- die AP ist auf 8 Hunde beschränkt -

Pfaffstätt/Moosbach

Übungstag zur Anlagenprüfung

1. ÜT - 24.04.2021

 

Abnahme der SCHF.

max. Teilnehmerzahl erreicht!!!

Stift am Grenzbach

Anlagenprüfung mit Wasserprüfung

29.05.2021

9 Monate

Wasserprüfung ist nicht verpflichtend

- die AP ist auf 8 Hunde beschränkt -

max. Teilnehmerzahl erreicht!!!!

Stift am Grenzbach

Spurlautprüfung/SP

10.04.2021

6 Monate

Schf. muss bereits vorhanden sein!!!!

- die SP ist auf 10 Hunde beschränkt -

max. Teilnehmerzahl erreicht!!!!

Prambachkirchen

 

 Spurlautprüfung/SP  08.05.2021  6 Monate    Wird bekanntgegeben per e-mail

Herbst Termine

Übungstag zur Anlagenprüfung

1. ÜT - 14.08.2021   Abnahme der SCHF Pfaffstätt/Moosbach

Anlagenprüfung mit Wasserprüfung

11.09.2021 9 Monate

Wasserprüfung ist nicht verpflichtend

- die AP ist auf 8 Hunde beschränkt -

Pfaffstätt/Moosbach

Übungstag zur Anlagenprüfung

1. ÜT - 28.08.2021   Abnahme der SCHF Stift am Grenzbach

Anlagenprüfung mit Wasserprüfung

18.09.2021 9 Monate

Wasserprüfung ist nicht verpflichtend

- die AP ist auf 8 Hunde beschränkt -

Stift am Grenzbach

Spurlautprüfung 

25.09.2021 6 Monate

Schf. muss bereits vorhanden sein!!!

Wendling

Nat. Vollgebrauchsprüfung

Oktober 2021  

Anmeldung an die Geschäftsstelle des ÖDHK

 
 

Zuchtschau zur Zuchtzulassung

9. Oktober 2021  

Anmeldung an Zuchtbuchführer

Michael Schindler (Meldeschein unter 

www.dachshundeklub.at)

Schleißheim

    

 

Ohne rechtzeitige Einzahlung der Prüfungsgebühr ist leider keine Teilnahme an den Prüfungen möglich!

 

 

Wichtig für alle Anmeldungen an Übungen und Prüfungen!

  • Die Meldung zu  Übungstagen und Prüfungen  gilt erst dann als angenommen, wenn das Nenngeld auf dem Konto der Sektion OÖ gutgeschrieben wurde.
  • Bitte bei der Einzahlung der Prüfungsgebühr die Art der Übung/Prüfung unter "Verwendungszweck" angeben. 
  • Nenngebühr ist Reuhegebühr bei Nichteinhaltung der gemeldeten Teilnahme!!!!!!

Kontonummer der Sektion OÖ

Raiffeisen Bank Klam

 

IBAN:  AT95 3406 8000 0020 7738

Download
Meldeschein für alle Übungs- und Prüfungstermine 2021 Sektion OÖ
Anmeldeformular 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 83.1 KB

Alle Anmeldungen zu Übungen und Prüfungen senden Sie bitte an

 

Obfrau  Evelyn Waldhäusl

Niederkalmberg 9, 4352 Klam 

oder

per Mail: e.waldhaeusl@gmx.at

 

 

Jagdliche Brauchbarkeitsprüfung OÖ

Prüfung Datum mind. Alter Ort
 Brauchbarkeit  15.05. & 14.08.2021 12 Monate  Pfaffstätt/Moosbach
Brauchbarkeit 29.05. & 18.09.2021 12 Monate Stift am Grenzbach

Warum gibt es eine Brauchbarkeitsprüfung?

Deren Zweck ist die Feststellung der Brauchbarkeit eines Jagdhundes für den praktischen Jagdbetrieb. 

Die Fähigkeit zur sozialen Einordnung, Ruhe, Arbeitsfreude und Führigkeit im jagdlichen Einsatz, sollen den Jagdhund kennzeichnen und so den Grundstein für den Nachweis der jagdlichen Brauchbarkeit bilden!

 

Anstelle der Baueignung (APuE) kann die "Brauchbarkeit" auch auf der Schweißarbeit mit 500 Schritt geprüft werden!

Ein Jagdhund ist brauchbar, wenn er die Voraussetzungen erfüllt und die angeführten Eigenschaften aufweist.

Somit kann er dann auch als brauchbarer Jagdhund ( Revierhund  )gemeldet werden.

Nach bestandener Brauchbarkeitsprüfung erhält der Jagdhund / Hundeeigentümer eine "Brauchbarkeitsbescheinigung"  ausgestellt. 

 

Was muss man den da alles machen?

Anforderung:

- Schussfestigkeit

 

- Mindestalter des Hundes 12 Monate

Geprüft wird:

- Schweißarbeit auf 500 Schritte

- Stöbern

-im Zuge der Arbeit - Gehorsam & Führigkeit

 

Download
Meldeschein für alle Prüfungen sowie Brauchbarkeitsprüfung
Anmeldeformular 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 83.1 KB





Bankverbindung der Sektion OÖ

IBAN: AT95 3406 8000 0020 7738